Abschlussfahrt der BPS nach Berlin vom 22.4 - 26.4.2013 

 

Berlin- Berlin- wir fahren nach Berlin

Das haben sich 11 Schüler und 5 Begleiter aus der BPS gesagt und sind am Montag, den 22.4. im Hauptbahnhof in Bochum zu einem großen Abenteuer losgefahren.

Unser erster Eindruck: Berlin ist riesig groß und supertoll!

Wir haben das Brandenburger Tor gesehen, wir wissen jetzt auch, wo Frau Merkel wohnt und arbeitet, wir haben im Bundestag auf eine Einladung hin Mittag essen dürfen und waren dann auch im Bundestag und in der Kuppel- das war ein tolles Erlebnis für alle.

     

Anschließend waren wir im Infocenter des Hauptstadtstudios der ARD und haben uns vor der Maus und dem Elefanten zum Foto aufgestellt.

Übernachtet haben wir alle in einer Jugendherberge in Berlin-Potsdam – dahin sind wir immer mit der S-Bahn gefahren.

Am nächsten Tag haben wir eine Rundfahrt mit dem Doppeldeckerbus durch Berlin gemacht und waren in einer Ausstellung über Berlin.

Zur großen Freude besonders von Cathrin waren wir nachmittags im Olympia-Stadion und haben dort eine Laola-Welle geprobt.

               

Hier sitzen wir auf der Tribüne von Frau Merkel und anderen wichtigen Prominenten.

Wir durften sogar in der Mannschaftskabine die Spielerplätze ausprobieren.

Am Donnerstag sind wir mit einem Schiff mitten durch Berlin über die Spree gefahren, wir konnten uns alles anschauen und hatten noch ein supertolles Wetter.

Danach mussten wir kurz am Alexanderplatz bei der Weltzeituhr shoppen und Souvenirs aussuchen.

Am Nachmittag waren wir in Schloss Sanssoussi in Potsdam, wo König Friedrich der Große vor 250 Jahren im Sommer gewohnt hat.

Es hat uns allen super gefallen – leider mussten wir dann am Freitag wieder abreisen und nach Hause fahren.

     Berlin war sooo schön -

              Wir würden gern noch mal hinfahren.

 

 Zurück                   Startseite