Neugestaltung des Essraumes 

 

 

                                                                                                                                                        

 

Die Gestaltung des Essraumes der JKS stand im Zusammenhang mit dem Farbkonzept, mit dem zukünftig die gesamte Schule farbig gestaltet werden soll.

Unter Anleitung des Künstlers Robert Kaller und Hilfe der Klassenlehrer gestalteten  Schüler der Oberstufe und der Berufspraxisstufe eine Wand des Essraumes mit Mosaiken.

 

                       

 

Dafür hatten sie zuvor im Kunstunterricht Reliefs aus Glas in selbst hergestellten Gipsformen geschmolzen.

Diese wurden zusammen mit Fliesenstücken an der Wand zu einem großen Mosaik mit Farbverlauf und Spiegelelement angebracht.

Die Schüler arbeiteten eine Woche unter Anleitung weitgehend selbständig mit allen Materialien und Werkzeugen.

Sie rührten Fliesenkleber an, spachtelten , klebten, verfugten und schnitten Fliesen. 

 

                             

 

Die Arbeiten machten allen Spaß, trainierten aber auch die Handlungskompetenzen der Schüler, die in den kommenden Jahren die Schule verlassen und in das Arbeitsleben eintreten.

Finanziert wurde das Projekt aus Mitteln des Landes NRW.      

 Zurück                   Startseite