Landessieger NRW im Wettbewerb "Europa (er)leben"

 

 

Die Freude war groß, als feststand, dass die BPS1 der Janusz-Korczak-Schule Bochum erneut Landessieger für ihr Projekt im Rahmen des Schülerwettbewerbs 2015 „Europa (er)leben“ wurde. Die Klasse konnte mit ihrem Beitrag zu dem Thema „Die Kinder der Welt“ eine hochkarätige Jury überzeugen. Mit einem selbst erstellten Heft zur Projektarbeit der Schülerinnen und Schüler sowie einer lebensgroßen Kinderfigur aus Draht und Pappmaschee, konnten sie sich gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen. Die Figur hat zwei Seiten: die Rückseite zeigt schwarz-weiß Bilder aus Kriegszeiten und dem Leben der Kinder derzeit, die Vorderseite hingegen ist bunt und zeigt vielseitige Interessengebiete der Kinder heute. Die Bezirksregierung Münster, die den Europa Wettbewerb alljährlich durchführt, hatte keine leichte Entscheidung, da in diesem Jahr rund 5.800 Jugendliche mit 1.730 schriftlichen und künstlerischen Beiträgen an dem Wettbewerb teilnahmen. Umso mehr freuen sich nun die Schülerinnen und Schüler der BPS1, von denen sechs am 11. Juni 2015 in der Stadthalle Oer-Erkenschwick die Auszeichnung als Landessieger in Empfang nahmen. Was sie mit dem Preisgeld über 300 Euro machen werden, wissen die Schülerinnen und Schüler schon ganz genau: einen Ausflug im neuen Schuljahr und neue Kunstprojekte finanzieren.

 

                             

 

 Zurück                   Startseite